Art Salzburg 2016

5. bis 28. August 2016

Im Festspielsommer 2016 präsentiert die Art Salzburg ein differenziert erweitertes Programm. Sechs renommierte Galerien bespielen den Kunstsalon in der Sala Terrena mit Werken internationaler Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts, der benachbarte Hof Dietrichsruh wird zum Skulpturengarten. Eine Ausstellung zum aktuellen Thema der Salzburger Festspiele nach Novalis – „Wir sind im Begriff zu erwachen, wenn wir träumen, dass wir träumen“ – findet auf Initiative der Art Salzburg in den Foyers im Haus für Mozart statt.

Festspielausstellung
28. Juli – 31. August 2016

Die Eröffnung am 28.07. war sehr erfolgreich und ausgesprochen gut und prominent besucht. Um einen ersten Eindruck zu vermitteln, zeigen wir Ihnen Schnapsschüsse der Präsentation.

Die von Christa Armann kuratierte Ausstellung nimmt Bezug auf die unterschiedlichsten Interpretationen von Traum und Wirklichkeit. Es werden Werke von Joseph Beuys, Günther Brus, Giorgio de Chirico, Max Ernst, Anselm Kiefer, Heinz Mack, Otto Muehl, Pablo Picasso, Arnulf Rainer, Man Ray, Egon Schiele, Franz West u.a.

Die Ausstellung im Karl-Böhm-Saal und in den Foyers des Haus für Mozart ist für Festspielbesucher jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und in den Pausen der Vorstellungen im Haus für Mozart sowie der Felsenreitschule zu besichtigen. Führungen nach Vereinbarung: mail@artsalzburg.net

Kunstsalon
6. – 28. August 2016
täglich von 11.00 – 18.00 Uhr

Die Galerien Beck & Eggeling aus Düsseldorf, Johannes Faber, Philipp Konzett, Richard Ruberl und Wienerroither & Kohlbacher aus Wien und Thomas Salis aus Salzburg, zeigen im Rahmen des Kunstsalons Art Salzburg Werke internationaler Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts in der Sala Terrena der Paris Lodron Universität Salzburg.

Skulpturengarten
6. – 28. August 2016
täglich von 11.00 – 18.00 Uhr

Der benachbarte Hof Dietrichsruh, in seine ursprüngliche Funktion zurückgeführt, wird während der Art Salzburg zum Skulpturen­garten. Mit Werken von Auguste Rodin, Karl Prantl, Joannis Avramidis, Antoni Valdés, Toni Cragg, Erwin Wurm, Markus Lüpertz, Andreas Reiter Raabe u.a. Der Zugang zur Sala Terrena ist über die Churfürststraße 1 oder über die Sigmund-Haffner-Gasse möglich.

Unsere KünstlerInnen auf der Art Salzburg:
Joseph Beuys, Günter Brus, Christian Eisenberger, Martin Kippenberger, Maria Lassnig, Markus Lüpertz, Otto Muehl, Hermann Nitsch, Rita Nowak, Rudolf Polanszky, Sigmar Polke, Arnulf Rainer, Andreas Reiter Raabe, Gerhard Richter, Dieter Roth, Andy Warhol, Franz West und Heimo Zobernig.

Zusätzlich zeigen wir in einem eigenen Präsentationsraum neue und ältere, jedoch noch nie gezeigte Arbeiten von Christian Eisenberger, Rita Nowak und Rudolf Polanszky.

Zurück

Archiv

HIGHLIGHTS MÜNCHEN

25.–29.10.2017

VIENNACONTEMPORARY 2017

21.09.–25.09.2017

ART SALZBURG 2017

5. August bis 27. August 2017

ART BODENSEE 2017

21.07.–23.07.2017

Konzett Konzept Konzert KKK Nr. 10: SCHÖNHEIT

Konzert am Do, 1. Juni 2017, 19:00 • Ausstellung: 02.06.–09.09.2017

KKK Nr. 10: SCHÖNHEIT / Konzert

1. Juni 2017, 19:30

ART COLOGNE 2017

24. März bis 26. März 2017

ART AUSTRIA 2017

24.–26. März 2017

AUSTRIAN MASTERS

21.03.–20.05.2017

Ivo Dimchev

The Complex Pussy Catalogue - Installation

Art Vienna 2017

22.02.–26.02.2017

Konzett Konzept Konzert KKK Nr. 9: SATURNALIA III

Konzert & Performance & Fest: Sa, 17.12.2016, 19:30 • 18.12.2016–21.01.2017

KKK Nr. 8: Ohne Titel / Konzert

Konzert: Do, 20.10., 19:30

Im Fokus: Franz West & Rudolf Polanszky

Bis Ende September 2016

Parallel Vienna / Viennacontemporary

21.09./22.09.–25.09.2016

Art Salzburg 2016

5. bis 28. August 2016

KKK Nr. 7: PARAPHRASE

20.05.–25.06.2016

Themenwechsel

11.02.–07.05.2016

KKK Nr. 6 Saturnalia II

18.12.2015–31.01.2016

KKK Nr. 5: NACKTHEIT. Die heilige Raserei.

Konzert: Mittwoch, 11. November 2015

KKK Nr. 4: Zeichen, Erscheinungen, Deutungen.

Ausstellungsdauer: 22. Mai bis 04. Juli 2015 • Konzert, Donnerstag, 21.05.2015