Barbara Anna Husar

* 1975 in Feldkirch (A), lebt als freischaffende Künstlerin in Wien (A) und Nuweiba (Ägypten)

Barbara Husar entwickelt während Reisen in die Wüste Sinai, die sie seit 1996 unternimmt, den umfangreichen Werkkomplex DATA EXCHANGE. Ausgangspunkt für ihre Arbeiten – Skulptur, Film, Fotografie und Performance – ist die Zeichnung. Husar bietet eine lesbare Symbolik wie Ziege, Feuerstelle, Marilyn Monroe etc. an, welche auf die verschiedenen Kulturkreise verweist, an deren Schnittstelle sich die Künstlerin eingerichtet hat. Zentrales Sinnbild für Informations­austausch sind ihr Nabelschnüre, die Husar von ihrer eigenen Ziegenherde gewinnt.

www.husar.tk